"WordPress"

In sehr seltenen Fällen supporten wir WordPress-Websites. Warum? Weil wir öfters von WordPress auf andere Softwares umstellen, da WordPress in der Hand von Ungeübten keine erfolgversprechende technische Plattform darstellt. Zu komplex sind die technischen Stellschrauben, die jedoch allesamt bedient werden müssen, um in Google gut gelistet zu werden.

Ein aktuelles Beispiel habe ich im Blogbeitrag vom 21. Februar beschrieben.

Frau Anita Mold ist eine Ausnahme, sie besuchte 2016 eines meiner Seminare und kennt sich mit WordPress sehr gut aus. Unsere Kooperation umfasst die KlientInnnenakquise, die prominente Domain "psychotherapie-1020.at" wurde von uns für ihr Projekt zur Verfügung gestellt.

Und: Ich schätze freundliche, wertschätzende SeminarteilnehmerInnen und KundInnen, Frau Mold war dies von Beginn an und ist es noch.