Online-CMS


Das Tool "Online-CMS" ermöglicht es Ihnen, Inhalte selbst zu pflegen.
Sie können folgenden Fülltext testhalber nach Belieben verändern und Bilder einfügen.

Der Zugang lautet:

Bearbeitungs-Link: http://www.praxisbegleitung.at/angebot/online-cms.php?edit
Kennwort: gast2017

1) Text: Der Text lässt sich ähnlich wie in "Word" bearbeiten, ein wichtiger Unterschied: "Enter" bedeutet Absatzumbruch und "Shift-Enter" generiert einen Zeilenumbruch.

2) Grafikimport: Wichtig ist, Grafiken zuerst zu verkleinern, da die Datenmenge für den Upload begrenzt ist. Das ist sinnvoll, damit sich Grafiken nicht verzögert aufbauen. Verkleinern bedeutet, die Auflösung an das Web anzupassen (100dpi statt 300dpi) und die Größe auf maximal 1500px Breite zu reduzieren.

Das Bild wird integriert, indem Sie mit dem Curser auf die gewünschte Stelle klicken und anschließend auf das typische Icon "Bild". Ist das Bild upgeloadet, klicken Sie bitte darauf und anschließend auf die rechte Maustaste. Es öffnet sich ein Fenster, wo Sie "Ausrichtung" und eine eventuelle "Verlinkung" festlegen können. 

 

 

Testabsatz "Online-CMS"

Ich bin ein einfacher Fülltext: leicht und verständlich geschrieben. Man sagt auch 'barrierefreier Internettext' zumir. Mein Ziel ist, dass mich alle Menschen lesen und gut verstehen. Übersichtlich will ich sein und gut erfassbar.

Datei downloaden

 

Ich will übersichtlich aufgebaut sein:

  • Kinder,
  • ältere Leute,
  • Menschen, die schlecht oder gar nicht sehen,
  • Menschen, welche einfache Texte benötigen,
  • Personen, die eine andere Muttersprache sprechen,

sollen mich gut verstehen. Beispiel-PDF-Besprechung 16. September

Ich bin ein einfacher Fülltext: leicht und verständlich geschrieben. Man sagt auch 'barrierefreier Internettext' zu mir. Mein Ziel ist, dass mich alle Menschen lesen und gut verstehen. Übersichtlich will ich sein und gut erfassbar.

siehe auch PDF-Datei downloaden

Ich bin ein einfacher Fülltext: leicht und verständlich geschrieben.
Man sagt auch 'barrierefreier Internettext' zu mir. Mein Ziel ist, dass mich alle Menschen lesen und gut verstehen. Übersichtlich will ich sein und gut erfassbar.

 

Daher verwende ich kurze Sätze und nur Worte, die möglichst alle kennen. Fremdworte oder komplizierte Satzstrukturen werden Sie bei mir nicht finden:

Ich will niemanden diskriminieren. Und sollte ich doch einmal ein Fremdwort verwenden müssen, so erkläre ich es auch. Auch eine Abkürzung würde ich erklären.